Politik

An der Universität gibt es für Studentinnen und Studenten auf verschiedensten Stufen die Möglichkeit, die Anliegen der Studentenschaft einzubringen. Wir versuchen, dies als Vertreterinnen und Vertreter der Physik-Studierenden zu tun.

Unten stehend findest du – aufgeteilt auf die verschiedenen Stufen – die Gremien, Organisationen, Kommissionen und Gruppen.


Universität (UZH)

Auf der Stufe Universität ist der Verband der Studierenden (VSUZH) offizieller Ansprechpartner – für die Universitätsleitung und die Öffentlichkeit – wenn es um die Meinung der Studierenden geht.

Der VSUZH behandelt diverse Projekte und im Rat und den Kommissionen werden verschiedenste Anliegen bearbeitet.

Aktuelle Vertreter

Momentan sind mit Thomas Neuer und Johannes Lade zwei Physik-Studierende im VSUZH-Rat. Wer Interesse hat, an der Uni Politik zu betreiben, kann sich bei einem der beiden melden.


Fakultät (MNF)

Fachvereinskonferenz

In der Fachvereinskonferenz werden die studentischen Vertreter in den Komissionen und Gremien der MNF sowie der Fakultätsversammlung gewählt. Die Konferenz tagt jeweils am Anfang jedes Semesters. Für gewisse Wahlen werden den Fachvereinen proportional zur Studierendenzahl des jeweiligen Fachbereichs Stimmen zugeteilt. Ansonsten steht es allen interessierten Studierenden offen an der Konferenz teilzunehmen und mitzubestimmen.

Nächste Fachvereinskonferenz: 03. Oktober 2017 um 18:30 Uhr

Fakultätsversammlung

Die Fakultätsversammlung setzt sich aus allen Professoren und Dozierenden der MNF sowie Vertretern der Assistierenden, Studierenden und des Mittelbaus zusammen. Sie erlässt die vom Fakultätsausschuss erarbeiteten Konzepte für die Fakultätspolitik, Lehrstuhlplanung und Forschungsschwerpunkte der Fakultät. Die Fakultätsversammlung tagt einmal im Monat. Die Studierenden der Physik sind mit 1 Sitz verteten.

Aktueller Vertreter

Johannes Lade

Gremien

Für wichtige Aufgaben an der MNF werden ständige Gremien und Kommissionen gebildet, deren Mitglieder für zwei Jahre gewählt sind und sich zweimal wiederwählen lassen können. Den Studierenden der MNF stehen meistens 1 bis 2 Sitze zu.

Vertreter MNF Studierende