FPU Generalversammlung 20.10.2011

Einladung

Wir würden uns freuen, euch zum Spaghettiessen und unserer GV begrüssen zu dürfen!

WANN: Donnerstag 20.10.2011 ab 18:30 Uhr

WO: Studentenfoyer


Protokoll

Anwesend

Vorstand: Laura van der Schaaf (Präsidentin), Hrovje Dujmovic (Vize), Oriana Schällibaum (Kassierin), Ronny Rüttimann, Silvio Ernesto Navarro
Verein: 52 Mitglieder, 9 Aussenstehende

Entschuldigt

Fabian Koch (Vorstand)

Protokoll

Oriana Schällibaum

Traktanden

  1. Eröffnung der Versammlung
  2. Ernennung der Stimmenzähler
  3. Genehmigung des Protokolls der GV vom 28. 10. 2010
  4. Jahresbericht durch Kassierin und Kassabericht
  5. Budget 2012
  6. Vorstandsentlastung
  7. Vorstandswahlen
  8. Diverses

1. Präsidentin Laura van der Schaaf eröffnet die Versammlung.

2. Als Stimmenzähler werden Ronny Rüttimann und Flavio Lanfranconi ernannt. Stimmberechtigt sind 52 + 5 = 57 Anwesende.

3. Das Protokoll des letzten Jahres wird genehmigt.

4. Die Kassierin gibt einen Überblick über die organisierten Events und Investitionen im vergangenen Jahr und legt die Abschlussrechnung vor. Die Jahresrechnung wird ohne Gegenstimme angenommen.

5. Das Budget 2012 wird ohne Gegenstimme angenommen.

6. Der Vorstand wird ohne Gegenstimme entlastet.

7. Präsidentin Laura van der Schaaf tritt zurück, ebenso die Kassierin Oriana Schällibaum. Der neue Vorstand mit Stefan Holenstein (Präsident), Hrovje Dujmovic (Vize), Marcus Bisquolm (Kassier), Ronny Rüttimann, Laura van der Schaaf, Silvio Ernesto Navarro, Fabian Koch und Philipp Scharpf (Aktuar) wird gewählt mit 54 zu 3 Stimmen.

8. Es gibt den Antrag zur Abschaffung des FPU (eine Tradition), der mit 2 zu 55 Stimmen abgelehnt wird.

9. Es gibt den Antrag auf eine zweite Party dieses Jahr, nachdem letztes Jahr nur eine gefeiert wurde. Die Mitglieder werden von der Kassierin darauf hingewiesen, ihren Mitgliederbeitrag an den neuen Kassier zu zahlen, sofern sie das noch nicht getan haben. Laura van der Schaaf bedankt sich als abtretende Präsidentin und schliesst die Versammlung.

Für das Protokoll, Oriana Schällibaum